Lebensmittelindustrie

Die Haltbarkeit und Frische von Lebensmitteln ist abhängig von der Sauerstoffkonzentration in der Verpackung, weil Sauerstoff die Gärungsprozesse und die chemische Zersetzung fördert. 

Stickstoff ist ein zuverlässiges und kosteneffektives Mittel, um Sauerstoff und Feuchtigkeit zu verdrängen. Stickstoff verhindert den Lebensmittelverderb, bewahrt Frische und Geschmack und verlängert die Haltbarkeit wesentlich. Auf diese Weise können Sie Ihren Kunden ein deutlich verbessertes Produkt anbieten. 

Das Verpacken mit Stickstoff ist auch als modifizierte atmosphärische Verpackung  (Modified Atmosphere Packaging - MAP) bekannt. Unabhängige PSA Stickstoffgeneratoren eignen sich für die Lebensmittelverpackung dank ihrer Wirtschaftlichkeit, der hohen N2 Reinheiten und der ständig überwachten Stickstoffmenge.

Stickstoff wird bei der Verpackung folgender Lebensmittel eingesetzt:

  • Kekse und Bäckereiprodukte (Chips, Kaffee, Nüsse, Gewürze, Milchpulver, Kakao)
  • Wein
  • Flaschenwasser
  • Öl und Fett

Stickstoff wird auch bei der Obst- und Gemüselagerung in den Lagerbehältern verwendet. Wenn Sauerstoff entfernt wird, werden alle aeroben Bakterien entfernt. Durch die Steuerung der Sauerstoffmenge in den Speicherbehältern kann ihre Reifung genau reguliert werden.

Case stories